Tierneurologie in Braunschweigunser Team ist für Ihr Tier da

Die Kleintierpraxis Dr. Möller in Braunschweig ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Tierneurologie geht.

Das medizinische Fachgebiet der Tierneurologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Nervensystems. Dabei wird zwischen dem peripheren Nervensystem und dem Zentralnervensystem unterschieden. Dieses umfasst das Gehirn und das Rückenmark. Neurologische Erkrankungen können auf verschiedene Ursachen zurückgeführt werden. Es wird zwischen traumatischen, entzündlichen, metabolischen / toxischen, angeborenen und tumorösen Erkrankungen differenziert.

Häufig lassen sich neurologische und orthopädische Erkrankungen nicht sofort unterscheiden, da bei beiden Krankheiten oft nur eine Lahmheit zu beobachten ist.

Diagnosestellung in der Tierneurologie – Dr. Möller in Braunschweig

Um einen optimalen Therapieplan für Ihr Tier erstellen zu können, ist eine fundierte Diagnose erforderlich.

Zu Beginn führen wir in unserer Praxis in Braunschweig eine klinisch-neurologische Untersuchung durch. So kann der Tierarzt die Erkrankung einem bestimmten Anteil des Nervensystems zuordnen.

In vielen Fällen müssen weiterführende Untersuchungen zur Diagnosestellung durchgeführt werden. Besteht der Verdacht auf eine entzündliche oder tumoröse Erkrankung des zentralen Nervensystems, wird der Arzt die Gehirn- und Rückenmarkflüssigkeit untersuchen.

MRT – unverzichtbar für die Tierneurologie in Braunschweig

Die genaueste Diagnose liefert eine Computertomografie oder eine Magnetresonanztomografie (MRT).

Als Experten im Bereich Tierneurologie in Braunschweig verfügen wir über ein eigenes MRT.

So können wir Ihrem Tier direkt vor Ort eine umfassende neurologische Untersuchung bieten.