Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Dentalröntgen beim Tier: Für ein gesundes Gebiss in jedem Alter

Jeder Tierhalter klagt über ähnliche Dinge. Unter anderem geht es darum, dass ein Tier seinen Schmerz nicht verbal äußern kann, was auch für Zahnschmerzen gilt. Das Dentalröntgen bei Ihrem Spezialisten für Katzen und Hunde ist die Lösung. Es zeigt den kompletten Zahnstatus inklusive Zahnwurzeln und Kiefer.

Bei der regulären Zahnkontrolle sehen wir nur einen Teil der Zähne. Wir wissen nicht, welche Zähne nicht durchgebrochen oder welche Zahnwurzeln entzündet sind. Auch Fehlstellungen oder eventuelle Zahnfrakturen sind nicht immer äußerlich erkennbar. Mit dem Dentalröntgen wird der aktuelle Zahnstatus sichtbar, die weitere Behandlung kann auf einer fundierten Diagnose fußen.

Handlungsbedarf adäquat einschätzen können

Durch das Dentalröntgen wird der Handlungsbedarf sichtbar. Dabei ist es nicht immer nötig, das Tier zu röntgen und direkt eine Behandlung anzuschließen. Ein gebrochener Zahn kann je nach Status auch im Kiefer verbleiben, solange er keine Probleme bereitet. Die Röntgenbilder zeigen, ob wir die Tiere operieren müssen.

Als Spezialist für Hunde und Katzen leiten wir Tierhalter gern dazu an, auch auf Zahnschmerzen bei den Tieren zu achten. Tiere leiden still und zeigen Beschwerden meist erst, wenn sie weit fortgeschritten sind. Oft fressen Hund, Katze und Nager nicht mehr richtig, magern ab und bekommen ein struppiges Fell, wenn sie Zahnprobleme haben.

So funktioniert das Dentalröntgen in unserer Praxis

Beim Dentalröntgen werden die Kiefer des Tieres als zweidimensionale Schattenbilder dargestellt. Müssen wir Ihr Tier röntgen, ist in der Regel eine Vollnarkose nötig. Der Vorteil: Zeigt das Röntgenbild krankhafte Veränderungen, können diese in der Narkose direkt behandelt werden. Damit wacht Ihr Tier auf und seine Probleme sind behoben.

Unterschieden wird zwischen dem klassischen Röntgen mit einem Röntgenfilm und dem digitalen Dentalröntgen mithilfe eines Detektorsystems. Die Bilder sind dann auf dem Bildschirm zu sehen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Tierarzt für Kleintiere für einen Röntgentermin hier in unserer Praxis in Braunschweig!

Notfälle

Notfallsprechstunde Samstag: 19.00 – 19.30 Uhr
Notfallsprechstunde Sonntag: 11.00 – 11.30 Uhr | 19.00 – 19.30 Uhr
*ohne telefonische Anmeldung

In Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Braunschweig Notdienst.
Dieser ist ebenfalls auf unserem Anrufbeantworter hinterlegt.
Telefon: +49 531 / 13 222

Zum Seitenanfang